Vorsorgen ist besser als heilen

„Mens sana in corpore sano – ein gesunder Geist in einem gesunden Körper” … schrieb Juvenal bereits vor rund zwei Jahrtausenden. Selbst wenn der römische Dichter damals eher satirisch seine Zeitgenossen auf die Schaufel nahm, deren geistige Fähigkeiten – seiner Meinung nach – den körperlichen untergeordnet schienen, so verliert die Redewendung in der heutigen Interpretation keineswegs an Sinn und Gültigkeit.
Ein gesunder Körper ist in jedem Fall der bessere Hort für einen gesunden Geist als einer, der aufgrund mangelnder Vorsorge mit unterschiedlichen Schwierigkeiten zu kämpfen hat. Mein Anliegen ist es, Sie in dieser Vorsorge zu unterstützen.
Unabhängig von Geschlecht, Alter, beruflicher Tätigkeit oder bisherigen Bewegungsgewohnheiten können Sie meine Angebote darin unterstützen, mehr Wohlbefinden, mehr Vitalität und mehr Fitness zu erlangen. Durch meine langjährige Erfahrung und konsequente Ausweitung meiner Kenntnisse durch zahlreiche Weiterqualifizierungen können meine Methoden sicher auch für Sie interessant und hilfreich sein.

Meine Behandlungsmethoden

– Sakralenergetik: Alles dreht sich um die Wirbelsäule
– Tuinapraktik: Traditionelle Chinesische Massage
– Physio-Akupunkt-Therapie: Pathpraktik
– Funktionsgymnastik: Bewegungstherapie
– Phänopraktik: Lebens- und Wohnraumoptimierung

Vom Leistungssportler bis zum Neueinsteiger und vom Kleinkindes- bis hin zum Seniorenalter. Ich lege bei jedem einen individuellen Befund der sich aus Sehen, Hören und Fühlen zusammensetzt. Je nach Befund erstelle ich dem Kunden ein persönliches  Gesundheitsprogramm an. Die Anwendung erfolgt hauptsächlich mit Händen, physikalischen Hilfsmitteln sowie Gesprächen. Die hauptsächlich dabei angewandten Methoden sind Synthesen aus der Traditionellen Chinesischen Medizin und westlichen Wissenschaften.

pfemeter_praxis1

Fachliche Qualifikation

Ausbildung zum Humanenergetiker und Masseur. Zahlreiche Weiterbildungen in Craniosacral-Technik, Sakralenergetik, Schmerztherapie nach Liebscher & Bracht, Schmerzbehandlung nach TCM, Muskel-Energie-Techniken/Faszien-Technik aus der Osteopathie, Akkupunktur-Meridian-Massage, Physikopraktik, Tuina, Bewegungslehre und andere Spezialpraktiken nach westlicher und östlicher Medizin.

„In den Jahren 1990 bis 2005 habe ich Jiu Jitsu als Leistungssport betrieben und war 1997 österreichischer Staatsmeister in dieser Sportart. Neben meiner großen Leidenschaft für alle Themen, die sich mit dem Körper und seiner Gesundheit bzw. deren Erhalt beschäftigen, engagiere ich mich in mehreren sportlichen Bereichen.

pfemeter_praxis2